Zum Hauptmenü springen
Zum Inhalt springen
Zur Suche springen
Zum Untermenü springen
Zum Metamenü springen
Sie sind hier: W&KÜber W&KÜberblick
Untermenü: Suche: Metamenü:
Schrift verkleinernNormale SchriftgrößeSchrift vergrößernSeite ausdrucken
Hauptmenü: Inhalt:

Editorial

 


Was passiert an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft? Wie spannend ist das Aufeinandertreffen von Wissenschaftlern und Künstlern? Der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst, eine Kooperation der Paris Lodron Universität Salzburg und der Universität Mozarteum, versucht diesen Fragen nachzuspüren.
In einer Stadt wie Salzburg mit seiner langen Musik- und wissenschaftlichen Tradition erscheint die Vermittlung von Wissenschaft und Kunst nur logisch und konsequent.


In den letzten Monaten hat sich einiges getan. Die Programmbereiche wurden neu ausgeschrieben und gemäß dem Ausschreibungsthema: Kunst und Ihre öffentliche Wirkung: Konzepte - Transfer - Resonanz wurden die drei Programmbereiche „Kunstpolemik - Polemikkunst", „Vermittlung zeitgenössischer Musik" sowie „Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion" ausgewählt. Sie nehmen mit Oktober 2014 ihre Arbeit am Schwerpunkt auf bzw. setzen diese fort.


Auch weiterhin haben Studierende der Paris Lodron Universität und der Universität Mozarteum die Möglichkeit, in Form von zwei Studienergänzungen und einem Studienschwerpunkt eine interessante Zusatzausbildung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst zu absolvieren. Der Aufbau wurde allerdings neu konzipiert, so dass man nach Absolvierung jeder der beiden Studienergänzungen den Studienschwerpunkt belegen kann.


Daneben bieten die Programmbereiche auch in diesem Semester wieder ein reiches Angebot an Symposien, Tagungen und Workshops die zum Teil auch einer kunstinteressierten Öffentlichkeit zugänglich sind.
Auf unserer Homepage finden Sie detaillierte Informationen zu den Programmbereichen, deren Forschungsschwerpunkten und Aktivitäten und auch die Beschreibung unseres neuen Lehrprogrammes.


Unter Archiv finden Sie außerdem eine Zusammenfassung der Leistungen der bis zum September 2014 tätigen Programmbereiche.


Wir laden Sie ein, das umfangreiche Angebot des Schwerpunkts Wissenschaft und Kunst kennenzulernen und zu nutzen.

 

Leitung

Gerbert Schwaighofer